Antisemitismus von Links – Facetten der Judenfeindschaft

Die Auseinandersetzung mit Antisemitismus in all seinen Ausprägungen bleibt eine wichtige Aufgabe für Schüler*innen und Pädagog*innen, die sich für die Gleichwertigkeit aller Menschen einsetzen. Viele verorten Antisemitismus primär bei der politischen Rechten, denn er ist ein fester Bestandteil rechtsextremistischer, ultranationalistischer und islamistischer Weltbilder, der sich in Hass und Gewalttaten manifestiert. Aber auch das bürgerlich-liberale und

CourageFachtag Digitale Realitäten im Medienalltag

Der CourageFachtag Digitale Realitäten im Medienalltag am 20.11.2019 soll Pädagog*innen und Multiplikator*innen in ihrer Arbeit mit digitalen Medien stärken und ermutigen, sich mit kontroversen Themen im digitalen Raum auseinander zu setzen. Mit einem multiperspektivischen Blick nähern wir uns unterschiedlichen Fragestellungen im Umgang mit digitalen Medien am Vormittag mit den beiden Vorträgen: Digital ist real: Junge

Verantwortung übernehmen und Flagge zeigen

Mittelschule Neustadt ist 3.000 „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Bayern Die Mittelschule Neustadt bei Coburg „Am Moos“ ist seit gestern die 3.000 Schule im deutschlandweit größten Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, in dem sich über zwei Millionen Schüler_innen und Pädagog_innen organisieren.  Landeskoordinator Patrick Wolf (Bayerischer Jugendring) und Regionalkoordinatorin Sabine Gerstner (Bezirksjugendring Oberfanken) überreichten die Urkunde

HateStorms und politische Bildung an Schulen

“HateStorms, Fake News & Co.” sowie “Neutralitätsgebot vs. Politische Bildung an Schulen” waren Themen des 17. Koordinierungstreffens der Regionalkoordinationen und der Landeskoordination im bayerischen Netzwerk von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Der ehemalige Courage-Referent Sebastian Zollner (siehe Veränderungen in der Landeskoordination) stellte den 15 Teilnehmenden im fachlichen Input zu “Hate Speech, Fake News,