Programm

9.30 Uhr Ankommen
10.00 Uhr Begrüßung und Hinführung
Stefan Staudner _ Referent der Landeskoordination Bayern
10.45 Uhr Kinderrechte – Junge Menschen und ihre Rechte in Schulen
Prof. Dr. Roland Roth _ Autor
12.00 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Grundschulen im Courage-Netzwerk: Bericht aus der Praxis
Monika Lang _ Grundschule Roßtal
14.00 Uhr Virtueller Rundgang: Auch Kinder haben Rechte!?
Max Deinlein _ DoKuPäd
14.45 Uhr Pause
15.00 Uhr Mehr Vielfalt im Spielzimmer
Tebogo Niminde-Dundadengar _ Tebalou
16.00 Uhr Ausblick, Reflexion und Abschluss

Vorträge

Kinderrechte – Junge Menschen und ihre Rechte in Schulen

Die Orientierungspunkte, an denen sich die Arbeit des Courage-Netzwerks ausrichtet, weisen eine große Nähe zu den Anliegen auf, die der UN-Kinderrechtskonvention zu Grunde liegen: Wahrung der Menschenwürde und Menschenrechte, Gleichwertigkeit und Partizipation. Konkret geht es um eine demokratische Schulkultur und ein Schulklima, das Schüler:innen dabei unterstützt, die eigenen Rechte zu vertreten und andere zu respektieren. Roland Roth zeigt auf, wie es um die Verwirklichung in deutschen Schulen steht. Zwei Kinderrechte treten dabei besonders hervor: das Recht auf Beteiligung und das Recht auf Bildung.

Prof. Dr. Roland Roth ist Politikwissenschaftler und sein wissenschaftliches und politisches Interesse gilt den Themenfeldern Demokratie, soziale Bewegungen, Zivilgesellschaft und Menschenrechte.


Mehr Vielfalt im Spielzimmer

Ein Blick in die Kinderzimmer zeigt oftmals: Puppen und andere Spielsachen sowie Held:innen in Kinderbüchern sind fast immer noch ausschließlich weiß. Um dem entgegenzuwirken gründeten Olaolu Fajembola und Tebogo Niminde-Dundadengar den Online-Shop tebalou.de. Dort werden Spielsachen angeboten, die nicht die gängigen Prototypen von Geschlecht, Hautfarbe, Familienkonstellation oder Religion bedienen. Der Traum der Gründerinnen ist es, „dass jedes Kind, unabhängig von Hautfarbe, Konfession, Familienkonstellation, Körperbau, Vorlieben, Wünschen und Träumen sich selbst erkennen kann und positive Bilder findet, in denen es sich spiegeln kann.“

Tebogo Niminde-Dundadengar ist eine der beiden Gründerinnen des diversen Onlinshops Tebalou.


Auch Kinder haben Rechte!?

In Nürnberg, der „Stadt des Friedens und der Menschenrechte“, gibt es neben der Straße der Menschenrechte seit 2007 auch eine Straße der Kinderrechte. Hier können sich Kinder an verschiedenen Stationen spielerisch mit ausgewählten Artikeln der Kinderrechtskonvention beschäftigen. Die Gestaltung der Straße der Kinderrechte entstand in Kooperation von Kindern mit Pädagog:innen und einem Künstlerteam. In einem virtuellen Rundgang wird das Angebot für Kinder im Grundschulalter „Rundgang – Auch Kinder haben Rechte!?“ im Nürnberger Stadtpark vorgestellt.

Max Deinlein ist pädagogischer Mitarbeiter im DoKuPäd, eine Einrichtung des Kreisjugendrings Nürnberg-Stadt.


Grundschulen im Courage-Netzwerk

Ob Gesamtschule, Gymnasium oder Grundschule: Alle Schularten können sich im Courage-Netzwerk gegen Diskriminierung, Mobbing und Rassimus engagieren. Monika lang zeigt auf, wie an der Grundschule Roßtal aus einem kommunalen Jugendparlament bereits 2014 eine der ersten „Grundschulen ohne Rassismus“ in Bayern entstanden ist und wie sich der Beitritt in das Netzwerk auf das Schullima und die Schulkultur nachhaltig auswirkt.

Monika Lang ist Lehrerin an der Grundschule Roßtal

Flyer

Zum Download

Zielgruppe

Mit dem CourageFachtag zum Thema „Kinderrechte und Demokratie an Grundschulen“ möchte die Landeskoordination Bayern die gesamte Schulfamilie in ihrer Arbeit stärken. Neben dem fachlichen Input stehen der Austausch und die Vernetzung der Schulen im Courage-Netzwerk im Vordergrund. Der Fachtag richtet sich an Lehrer:innen, Multiplikator:innen und Kooperationspartner:innen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 16. Juni 2021. Sie können sich auf unserer Website www.sor-smc-bayern.de anmelden. Die Teilnahme am CourageFachtag ist kostenlos.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Zwei Tage vor dem Fachtag versenden wir den Zugangslink und eine Technik-Anleitung. Nutzen Sie bitte zur Beteiligung während den interaktiven Phasen  Kopfhörer.