Courage Fachtage 2019

Die Courage-Fachtage 2019 im Überblick


Politische Bildung an Courage-Schulen

am 23. Mai 2019 in Landshut (AWO Landshut – Ludmillastraße 15, 84034 Landshut)

„Die Schüler sind im Geiste der Demokratie, in der Liebe zur bayerischen Heimat und zum deutschen Volk und im Sinne der Völkerversöhnung zu erziehen.“ Auf dem Fundament, aus Artikel 131 der Bayerischen Verfassung, blicken wir auf die Möglichkeiten politischer Bildung als fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel sowie als selbstständiger Unterrichtsgegenstand. Nach einer wissenschaftlich-theoretischen Einführung setzen sich die Teilnehmenden mit aktuellen Diskursen sowie methodisch-didaktischen Zugangsweisen auseinander. Darüber hinaus besteht die Option zur Vernetzung mit den Kooperationspartner*innen im bayerischen Courage-Netzwerk.


Klassismus

am 4. Juni 2019 in Augsburg (Grandhotel Cosmopolis – Springergäßchen 5, 86152 Augsburg)

Als „Klassismus“ wird die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft bezeichnet. Klassismus enthält Menschen aufgrund ihrer sozialen Herkunft Ressourcen vor, würdigt sie herab und behindert die Partizipation von armen und einkommensschwachen Gruppen. Die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft spielte bisher kaum eine Rolle in gesellschaftlichen Debatten oder in der Antidiskriminierungsarbeit. Daher wollen wir mit einem Impulsvortrag (mit Andreas Kemper) und Workshops die Möglichkeit zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit diesem wichtigen Thema anbieten.


Digitale Realitäten im Medienalltag

am 11. Juli 2019 in Bayreuth (DAS ZENTRUM – Äußere Badstraße 7a, 95448 Bayreuth)

Posten, liken, tweeten, haten. Im Zeitalter des Digitalen Wandels verändert sich nicht nur (unsere) Sprache. Virtuelle Räume sind längst keine Orte mehr, die sich strikt vom analogen Alltag abgrenzen lassen. Weltweite Kommunikation ist gelebte Vielfalt und Realität. Aber auch Hass und Kriminalität werden online organisiert. In diesem Spannungsfeld befinden sich User*innen, egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Daher stehen am Fachtag das Spannungsfeld sowie der professionelle Umgang mit den neuen Herausforderungen im Mittelpunkt.


Anmeldung

Anmeldungen für den jeweiligen Fachtag unter Angabe einer vollständigen Anschrift per Mail an info@sor-smc-bayern.de

Der Unkostenbeitrag von 20 Euro wird nach Anmeldung in Rechnung gestellt, über die Teilnahme an den Fachtagen erhalten Sie eine Bestätigung.